Skip to main content

Quelle: АrсhDаilу

Anima-Haus / 24 7 Arquitetura

Haus Anima / 24 7 Arquitetura, © Adriano Pacelli

© Adriano Pacelli

Textbeschreibung der Architekten. Dieses Einfamilienwohnprojekt wurde von Anima Incorporações in Auftrag gegeben, einem neuen Unternehmen auf dem Markt, dessen Prämisse die Entwicklung nachhaltiger und innovativer Projekte ist. Das Haus ist ein „Modell“, das die Prinzipien des Unternehmens vorleben und am Markt fördern soll. Ohne einen bestimmten Kunden wurde ein gewöhnliches und funktionales Projekt ohne sehr spezifische und individuelle Merkmale konzipiert, um als ideales Projekt für fast jede Familie mit 4 bis 5 Personen zu passen.

© Adriano Pacelli

Das Erdgeschoss des Hauses besteht aus einer Garage für 2 Autos, einem Wohnzimmer mit höheren Decken, einem Esszimmer, einer Küche, einer Waschküche, einer Toilette und einem Grillplatz. Auf der oberen Ebene verfügt das Haus über 1 Suite und 2 Schlafzimmer mit einem gemeinsamen Bad und einem Büro.

ErdgeschossplanAbschnitt© Adriano Pacelli

Entlang der längsten Länge des Grundstücks als schmaleres Rechteck im Verhältnis zur Breite des Grundstücks positioniert, öffnet sich das Haus zur Morgensonne und bringt eine interessante seitliche Beziehung in das Projekt ein, in der der obligatorische Rücksprung mit den Gärten und dem Poolbereich verbunden ist. Eine solche Positionierung erscheint uns sehr interessant, da sich die Bewohner immer wieder eingeladen fühlen, den Außenbereich des Hauses und der Gärten zu erkunden, was die Idee einer kontinuierlichen und fließenden Architektur verstärkt.

© Adriano Pacelli© Adriano Pacelli

Die Wahl von Holzwerkstoff als Bausystem des Projekts war entscheidend, um das Nachhaltigkeitsniveau des Projekts zu erhöhen. Es wurde vollständig entworfen, um zu einer trockenen, sauberen und sehr rationellen Konstruktion zu führen, die eher einem Montageprozess als einem Bauprozess ähnelt, garantiert durch die industrialisierten und vorgefertigten Eigenschaften der Holzarchitektur.

Casa Anima hat sein gesamtes konstruktives System auf Holzwerkstoff ausgerichtet, von der Struktur aus Brettschichtholz bis zu den Verkleidungen, alles in einem Holzrahmen. Die Logik der Verwendung von Brettschichtholz ermöglichte eine unglaublich schnelle, präzise und effiziente Ausführung mit minimaler Abfall- und Rückstandsbildung nahe null.

© Adriano PacelliAbschnittAbschnitt© Adriano Pacelli

Das Projekt umfasst die Wiederverwendung von Regenwasser für die Gartenbewässerung, die solare Wassererwärmung und erzeugt über Photovoltaikmodule die für den vollen Betrieb erforderliche Sonnenenergie. Durch eine thermisch-energetische Simulation war es möglich, einige wichtige Entscheidungen zu treffen, die darauf abzielen, den Prozentsatz der Glasöffnungen, die Zusammensetzung der Materialität der Verkleidungen und die Bedeutung der richtigen Verwendung von internen Sonnenschutzschirmen anzupassen, was zu einem Haus mit führte möglichst geringer Stromverbrauch.

© Adriano Pacelli
Quelle: АrсhDаilу

Leave a Reply